Übung

Höhenrettung in Obergladbach

Bereits zum zweiten Mal haben die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Wiesbaden und die Polizeifliegerstaffel Hessen rund um Obergladbach eine gemeinsame Übung organisiert. Ziel war es, die Rettung verunglückter Waldarbeiter, Wanderer oder Radfahrer aus schwer zugänglichen Gebieten zu trainieren. Unterstützt wurden sie dabei von der Freiwilligen Feuerwehr Obergladbach. Die sorgte nicht nur für Verpflegung, sondern stellte auch mehrere Freiwillige, die sich als „Opfer“ im Wald per Hubschrauber bergen ließen. Nach den beiden Übungstagen am Montag und Dienstag wird es an diesem Donnerstag einen dritten Übungseinsatz geben. Ein Video der VRM gibt es hier. Den Bericht in der Tageszeitung gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.