Premiumwandern

Premiere für Rundweg um Obergladbach und Niedergladbach

Im Rahmen des Wanderprojekts „Premiumwandern im Wispertaunus“ wird auch ein Rundwanderweg um Obergladbach und Niedergladbach eingerichtet. Dieser Weg wird – wie die anderen Rundwanderwege des Projekts – mit einer Pionierwanderung vorgestellt: am Samstag, 17. März. Der künftige Premiumweg ist durchaus anspruchsvoll. Immerhin ist er 17,6 Kilometer lang und 440 Höhenmeter sind zu überwinden. Die reine Wanderzeit beträgt fünf bis sechs Stunden. Wer sich dieser Mühe unterzieht, wird nach Ansicht des Initiators des Wanderprojekts, Robert Carrera, mit „grandiosen Ausblicken“ belohnt. Da es beim Start – egal in welchem der beiden Ortsteile – immer erst mal steil aufwärts geht, hat Carrera die Pionieranderung „Gladbacher Almauftrieb“ genannt – in Anlehnung an die beliebte Veranstaltung in Niedergladbach. Die Wanderung am 17. März findet bei jedem Wetter statt. Da der Rundwanderweg auch eine Querung durch Obergladbach vorsieht, kann man auch nur die Obergladbacher oder Niedergladbacher Schleife wandern. Die Teilnehmer sollten Rucksackverpflegung mitbringen, es wird ein Kostenbeitrag von sieben Euro erhoben (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind frei). An der Wanderung kann jeder teilnehmen, Start ist um 10 Uhr auf dem Naturpark-Parkplatz am Kellerweg. Nach der Tour ist noch ein Abschluss in der „Matzenmühle“ vorgesehen. Fragen zum Projekt beantwortet Robert Carrera (0163/4399244). Hier gibt es eine Übersichtskarte für das Premiumwandern im Wispertaunus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.