Gelungenes Oktoberfest

Vereinsring feiert mit Theater, Spielen und Tanz

Bei der SG Schlangenbad läuft es nicht nur sportlich rund, sondern auch beim Oktoberfest des Obergladbacher Vereinsrings: Das Team der SG ging aus den drei Wettkämpfen als jubelnder Sieger hervor. Die Mannschaft aus Niedergladbach wurde in diesem Jahr zweiter, gefolgt von Hausen. Nicht ganz geklappt hat die Titelverteidigung des Teams „So Rheingau“: die Rheingauer kamen gemeinsam mit der Mannschaft aus Obergladbach auf Platz vier. Zu den Spielen gehörte neben dem traditionellen Sägen in diesem Jahr das Zerstechen von Luftballons per Feuerwehrhelm und ein Maßkrugschieben.

Zum Auftakt des Abends gab es nach dem Festbieranstich durch Schlangenbads Bürgermeister Michael Schlepper das diesjährige Theaterstück „Hund oder Hase“. Den Einakter um einen vermissten Hund, einen dubiosen Braten und ein Reizwäschepaket wurde gekonnt in Szene gesetzt von: Peter Sehrig, Helmut Dick, Andreas Konrad, Julia Ringen, Dorothee Höltz-Nagel und Mareike Scheuerling.  Viel Beifall gab es für die Schauspieler und Regisseur Alexander Konrad. Und wie in jedem Jahr wird das Stück am 1. Advent noch einmal aufgeführt.

So richtig Schwung brachte die Tanzgruppe „Music Sensation“ dann ins Bürgerhaus. Die Tänzerinnen unter der Leitung von Melanie Kaiser hatten für das Oktoberfest ein neues Programm einstudiert – und erhielten dafür viel Beifall. Ausschnitte aus dem Programm der Gruppe gibt es hier.  Musikalisch abgerundet wurde der gelungene Abend, der wieder von Markus Jurka moderiert wurde, von Mathias Zahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.