Frühlingskonzert

Volles Haus – voller Erfolg

Eine Premiere, ein völlig aus dem Ruder gelaufener Radetzky-Marsch und ein begeistertes Publikum – so kann man das diesjährige Frühlingskonzert der Blaskapelle Gladbachtal zusammenfassen. Im frisch renovierten Bürgerhaus boten die 35 Musiker der Blaskapelle und das Jugendorchester ein vielseitiges Programm moderner Blasmusik. Dazu gehörte die Premiere der Komposition „Wie im Paradies“. Das Stück des Dirigenten der Blaskapelle, Christian Diederich, erhielt viel Applaus. Die Musiker spannten mit ihrem Programm einen musikalischen Bogen von volkstümlicher Blasmusik über Musical-Melodien bis hin zu Swing von Robbie Williams. Und dann stand der Radetzky-Marsch im Programmheft: Doch die Musiker ignorierten ihren verzweifelten Dirigenten, spielten was ihnen anscheinend gerade in den Sinn kam, griffen zu Alkoholischem, und ein männliches Paar grüßte beim Brautmarsch mit Zylinder und Schleier. Das vom Publikum mit viel Gelächter belohnte Stück entpuppte sich schließlich als „Marsch-Konfetti“, bei dem sowohl der Dirigent als auch die Musiker eindrucksvoll ihr schauspielerisches Talent bewiesen. Nach dem Hit „Music“ als Zugabe verabschiedeten sich die Musiker schließlich mit „Wir Musikanten“.

Das von Ralf Schmidt geleitete Jugendorchester ist inzwischen auf 21 junge Musiker angewachsen und besteht seit fünf Jahren. Mit ihren Stücken und der Zugabe mit dem James-Bond-Titel „Skyfall“ bewiesen die jungen Leute, dass sie sich in den vergangenen Monaten erneut weiterentwickelt haben. Das Publikum belohnte den Auftritt mit viel Beifall. Und der galt übrigens auch Sebastian Scholl, der sehr unterhaltsam durch das Programm des Abends führte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.