Blaskapelle Gladbachtal

Zum Geburtstag gibt’s eine CD

Blaskapelle Gladbachtal

Die Blaskapelle Gladbachtal kann in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Vor diesem runden Geburtstag gab es aber erst einmal viel Arbeit: Erstmals haben die Musiker eine CD eingespielt. Sie soll rechtzeitig zum Jubiläum, das am 18. und 19. Juni im und am Obergladbacher Bürgerhaus gefeiert wird, fertig sein. Bis so eine Scheibe auf dem Tisch liegt, ist es allerdings ein weiter Weg, wie die Musiker feststellen mussten. Nachdem ein Raum im Bürgerhaus mit Vorhängen, Matratzen, Schaumstoffplatten und Matten zum „Tonstudio“ umgebaut war, richtete sich der Tontechniker im Nebenraum ein. Und dann wurden die Titel aufgenommen,

verschiedene Stimmen getrennt und vielfach wiederholt – bis Dirigent Christian Diederich und Tontechniker Kai Becker zufrieden waren. Fast vier Tage später war dann der letzte Ton aufgenommen, berichtete der Vorsitzende Hubertus Laufer nach dem anstrengenden Wochenende. Welche Titel auf der CD zu hören sind, „bleibt aber vorerst ein gut gehütetes Geheimnis“, sagt Laufer.

Im Juni können die Musiker gleich einen doppelten Geburtstag feiern. Immerhin 40 Jahre gibt es die Blaskapelle bereits, und seit fünf Jahren besteht das von Ralf Schmidt geleitete Jugendorchester. Im November 1976 wurde die Kapelle zunächst mit dem Namen „Blaskapelle Obergladbach “ gegründet. Der Heidenroder Rektor Lothar Schmidt aus Mappershain, damals schon im Ruhestand, bestimmte viele Jahre die Entwicklung der Kapelle. „Er hat uns nicht nur seine eigenen Instrumente zur Verfügung gestellt, sondern auch die ersten Töne beigebracht“, erinnerte sich der frühere Vorsitzende Mathias Konrad. Das 25-jährige Bestehen feierte man 2001 mit einem großen Musikfest in einem Festzelt am Bürgerhaus.

Derzeit laufen die Planungen für das zweitägige Fest im Juni auf Hochtouren. Zum Auftakt wird es am Festsamstag, 18. Juni, das schon traditionelle Frühlingskonzert geben – in diesem Jahr eben etwas später als üblich. Am Sonntag, 19. Juni, folgt ein großes Konzert mit befreundeten Gastkapellen: Mit dabei sind der Musikverein Kronberg, die Meilinger Musikanten, das Jugendorchester des Show-Orchesters Rheingau Mitte, die Elzer Musikanten und die KCV Big Band aus Kiedrich. Dabei hofft Hubertus Laufer auf schönes Wettern, damit man den Besuchern ein echtes Open-Air-Event auf dem Gelände des Bürgerhauses bieten kann. Karten für das Festkonzert am Samstag gibt es im Vorverkauf.

2 thoughts on “Blaskapelle Gladbachtal

  1. Hallo
    Ich habe nur eine Frage.
    Ist es möglich das eine kleine Gruppe Blasmusiker (4 Personen), am Freitag nacht 11. September 2020 um 0.00 Uhr (nacht zum 12. September) ein par Stimmungslieder spielen können in ein Gutsausschank in Hattenheim, wo ich mein 70ste Geburtstag reinfeiere mit ungefehr 65 Personen.
    Wenn ja was würde mir das den Kosten?
    Im voraus vielen Dank für Ihr Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.