06/25/18

Weinstand

Gelungene Premiere am Bürgerhaus

Zum ersten Mal gab es den zweitägigen Weinausschank am Obergladbacher Bürgerhaus. Und das gleich mit einem besonderen Programm: dem WM-Spiel Deutschland-Schweden. Wobei das Rahmenprogramm eher die Ausnahme war. Denn bei dem zweitägigen Weinstand, der in dieser Form Premiere hatte, geht es in erster Linie um edle Rheingauer Tropfen – mit kleinen Snacks zur Stärkung. Es sollen vor allem gemütliche Weinabende sein. Ein Angebot, das von zahlreichen Besuchern gern genutzt wurde. Zwei weitere Termine stehen schon fest: am 20. und 21. Juli sowie 10. und 11. August ist der Weinstand wieder geöffnet.

06/12/18

Vereinsausflug

KGO wandert in den Rheingau

Zwischen Wald und Reben waren rund 50 Mitglieder der Kerbegesellschaft Obergladbach (KGO) beim diesjährigen Tagesausflug unterwegs. Zu Fuß ging es zunächst von Obergladbach zum Kloster Eberbach. Angesichts des schwül-warmen Wetters war das durchaus anstrengend – aber eine Rast im Wald sorgte für die nötige Erholung. Im Kloster Eberbach gab es nach dem Mittagessen in der Klosterschänke eine Führung durch die alten Klostermauern. Damit war der anstrengende Teil des Ausflugs bewältigt – denn von hier aus ging es mit fünf Kutschen weiter durch die Weinberge. Bei zwei Stopps schenkte das Kiedricher „Weingut Bur“  Wein aus, was Stimmung und Gesang in den Wagen deutlich beflügelte. In Kiedrich endete der Tag dann mit einem gemütlichen Abend, den das Weingut ausrichtete. Und pünktlich mit den ersten Regentropfen stand der Bus für die Heimfahrt bereit. Alles zur KGO gibt es auf der Homepage des Vereins.

05/25/18

Frühlingskonzert

Die „Alpenträume“ der Blaskapelle

Von volkstümlicher Blasmusik über Hits von Herbert Grönemeyer und Musik zu einem Broadway-Musical bis hin zu den intergalaktischen Klängen rund um die Serie „Star Trek“ – beim diesjährigen Frühlingskonzert der Blaskapelle Gladbachtal war wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Auch eine Premiere stand im Programm, denn wie schon im vergangenen Jahr hatte  Dirigent Christian Diederich für dieses Konzert ein eigenes Stück geschrieben und mit dem Walzer „Alpenträume“ ein weiteres Mal seine Kompositionskunst unter Beweis gestellt. Die Vorbereitungen für das traditionelle Frühlingskonzert begannen wie in den vergangenen Jahren bereits im Januar und verlangten allen Beteiligten oft ein großes Maß an Geduld und Durchhaltevermögen ab. Trotz aller Mühen hat sich das Einstudieren von vierzehn – teils sehr unterschiedlichen – Titeln für das offizielle Programm und drei… Continue reading

05/12/18

Vorstandswahl

Blaskapelle Gladbachtal wählt Vereinsführung

Von links: Sebastian Scholl, Carina Laufer, Hubertus Laufer, Katharina Möbus, Patrick Zuber

Die Blaskapelle Gladbachtal hat in ihrer Jahreshauptversammlung den Vorstand mit einer Ausnahme im Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Hubertus Laufer. Zweiter Vorsitzender ist weiterhin Patrick Zuber, Kassiererin und Jugendsprecherin ist Carina Laufer. Neue Schriftführerin ist Katharina Möbus, die dieses Amt von Ann-Christin Ernst übernommen hat. Und Beisitzer bleibt Sebastian Scholl. Alle Infos zur Blaskapelle gibt es auf der Homepage des Vereins.

03/9/18

Premiumwandern

Premiere für Rundweg um Obergladbach und Niedergladbach

Im Rahmen des Wanderprojekts „Premiumwandern im Wispertaunus“ wird auch ein Rundwanderweg um Obergladbach und Niedergladbach eingerichtet. Dieser Weg wird – wie die anderen Rundwanderwege des Projekts – mit einer Pionierwanderung vorgestellt: am Samstag, 17. März. Der künftige Premiumweg ist durchaus anspruchsvoll. Immerhin ist er 17,6 Kilometer lang und 440 Höhenmeter sind zu überwinden. Die reine Wanderzeit beträgt fünf bis sechs Stunden. Wer sich dieser Mühe unterzieht, wird nach Ansicht des Initiators des Wanderprojekts, Robert Carrera, mit „grandiosen Ausblicken“ belohnt. Da es beim Start – egal in welchem der beiden Ortsteile – immer erst mal steil aufwärts geht, hat Carrera die Pionieranderung „Gladbacher Almauftrieb“ genannt – in Anlehnung an die beliebte Veranstaltung in Niedergladbach. Die Wanderung am 17. März findet bei jedem Wetter statt. Da der Rundwanderweg auch eine Querung durch Obergladbach vorsieht, kann man auch nur die Obergladbacher oder Niedergladbacher Schleife wandern. Die Teilnehmer sollten Rucksackverpflegung mitbringen, es wird ein Kostenbeitrag von sieben Euro erhoben (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind frei). An der Wanderung kann jeder teilnehmen, Start ist um 10 Uhr auf dem Naturpark-Parkplatz am Kellerweg. Nach der Tour ist noch ein Abschluss in der „Matzenmühle“ vorgesehen. Fragen zum Projekt beantwortet Robert Carrera (0163/4399244). Hier gibt es eine Übersichtskarte für das Premiumwandern im Wispertaunus.

01/21/18

Jubilare

Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Langjährige Feuerwehrmitglieder

Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung hat die Freiwillige Feuerwehr Obergladbach wieder langjährige Mitglieder geehrt. Anwesend waren (von links) Helmut Dick (stellvertretender Wehrführer), Helmut Dietrich (50 Jahre Mitglied in der Feuerwehr), Maria Birkhölzer (25 Jahre), Martin Funccius (40 Jahre), Marita Montsch (25 Jahre), Heinrich Bernd (25 Jahre), Berthold Dietrich (60 Jahre), Helga Giezewski (25 Jahre) und Wehrführer Marius Hopf. In seinem Bericht zog der Wehrführer eine positive Bilanz des Jahres 2017. Erfreulich ist, das die Zahl der Feuerwehrmitglieder um sechs auf 119 gestiegen ist. Und als besonders positiv hob er den Zuwachs bei der Jugendfeuerwehr hervor: Ihr gehören derzeit 15 Jugendliche an. Mehr Informationen zur Feuerwehr gibt es hier.

12/27/17

Jahresabschluss

Gesang, Glühwein und Gespräche

Traditionell endete das Veranstaltungsjahr in Obergladbach am ersten Weihnachtsfeiertag mit dem Weihnachtssingen an der St. Nikolaus-Kapelle. Der Chor „Ogl-Töne“ hatte unter der Leitung von Claudia Matejunas wieder einige weihnachtliche, aber auch schwungvolle Lieder einstudiert. Und zum Abschluss ihres Programms präsentierten die Sängerinnen dann noch ein Lied, das sie eigens für eine Sendung von Hit Radio FFH geschrieben hatten. Damit sind sie jetzt sogar hessenweit bekannt geworden. Zum Aufwärmen gab es wieder Glühwein und Tee von der Jugendfeuerwehr. Und so nutzten wieder viele Besucher die Gelegenheit, um Nachbarn und Bekannte zu treffen. Einige Bilder gibt es hier.

12/15/17

Glühweinabend

Gemütliche Runde am Bürgerhaus

Glühweinabend am Bürgerhaus

Ein wenig Schnee und kühle Temperaturen sorgten dafür, dass der diesjährige Glühweinabend des Ortsbeirates zu einer stimmungsvollen Veranstaltung wurde. Bei Glühwein, heißem Saft und Tee kamen viele Obergladbacher zu entspannten Gesprächen zusammen. Und damit keiner hungrig nach Hause gehen musste, gab es Bratwurst, Currywurst und Waffeln. Und Kinder konnten sich am Feuer ihr Stockbrot selber backen. Der Erlös des Abends kommt wieder der Arbeit des Ortsbeirates zugute. Einige Bilder vom Abend gibt es hier.

12/10/17

Fußball-Prominenz

Niklas Süle erzählt aus dem Familienleben

Niklas Süle (Mitte) mit Markus Götz (links) und Josh Wagner.

Dartpfeile werfen, mit Kindern am Tischkicker spielen sowie geduldig Autogramme schreiben und Erinnerungsfotos machen – der FC Bayern-Profi Niklas Süle zeigte sich bei seinem Besuch beim Fanklub Rheingau Red Stars in Obergladbach ausgesprochen entspannt. Markus Götz und Josh Wagner, die Vorsitzenden des Klubs, hatten für den Nachmittag ein unterhaltsames Programm vorbereitet, das mit einer Fragerunde begann. Und dabei war Markus Götz bei einer der ersten Fragen fast sprachlos: „Eigentlich bin ich als Hesse ja Eintracht-Fan“, meinte Süle auf die Frage, für welchen Verein denn sein Herz schlägt – gleich nach dem FC Bayern. Schließlich sei sein Vater Eintracht-Fan, seine Mutter fiebert dagegen für den FC Bayern, erzählte der 22-Jährige aus dem Familienleben. Nachdem Markus Götz und Josh Wagner den FC Bayern-Spieler und Nationalspieler wieder verabschiedet hatten, klang der Nachmittag mit einer Tombola aus. Musikalisch umrahmt wurde der Tag von Claudia Matejunas, die auch für die Tontechnik gesorgt hatte. Den Bericht in der Tageszeitung mit einem Link zum Video gibt es hier.

10/29/17

31. Oktoberfest

Das „Betriebsklima“ war wundervoll

Ein ausgesprochen unterhaltsames Theaterstück, ein neues Programm von „Music Sensation“, der Tanzgruppe des FC Gladbach, und acht gut gelaunte Mannschaften bei lustigen Spielen machten die 31. Auflage des Obergladbacher Oktoberfests zu einem vollen Erfolg. Da aufgrund der Baumaßnahmen im Bürgerhaus im vergangenen Jahr nicht gefeiert werden konnte, hat dem Fest nicht geschadet. Im Gegenteil: Mit neuem Schwung und vielen Helfern hat der Vereinsring die Veranstaltung wieder auf die Beine gestellt.

Und so entsprach der Titel des Theaterstücks auch der Stimmung des Abends: „Betriebsklima – wundervoll“. Die Obergladbacher Hobby-Schauspieler brachten den unter der Regie von Andreas und Alexander Konrad einstudierten Einakter souverän auf die Bürgerhausbühne. In dem Stück um den cholerischen Betriebschef Karl Koller (Peter Montsch) spielten dessen Sekretärin Erika Emsig (Yvonne Rodenbach), der italienische Arbeiter Enrico Petrosil (Andreas Konrad); die Putzfrau Angelique LaCroix (Florence Laventure), Azubi Max Feldmann (Alexander Konrad) und der Vollstreckungsbeamte Wilhelm Schneidig (Peter Sehrig). Als Souffleuse wirkte Dorothee Höltz-Nagel mit.

Bei den Spielen gab es nach dem traditionellen Sägen und einem Getränkekasten-Wettlauf zum Abschluss ein besonders unterhaltsames Spiel: Jede Mannschaft musst sich aus dem Publikum Verstärkung holen, sodass die Mannschaft zusammen mit den Helfern möglichst exakt 666 Kilogramm auf die Waage bringt. Das ist mit 663 Kilogramm der Mannschaft „SoRheingau“ am besten gelungen. Und auch in der Gesamtwertung ging die Mannschaft aus Oestrich zum Schluss als Sieger hervor.  Auf Platz zwei kam die Mannschaft aus Lindschied, die zum erst Mal dabei war, Platz drei sicherte sich die Gruppe aus Niedergladbach.

Und schließlich trugen zum Gelingen des Abends Musiker der Blaskapelle Gladbachtal und das Duo „First Class“ bei.