30. Oktoberfest

„Münchner im Himmel“, Haxn und Hendl

Probe

Zum 30. Mal findet in diesem Jahr das Oktoberfest in Obergladbach statt. Dazu lädt der Vereinsring am Samstag, 7. November, in das Bürgerhaus ein. Bei der Premiere der von Beginn an beliebten Veranstaltung zeigten einige Obergladbacher vor 30 Jahren „Ein Münchner im Himmel“, die humoristische Satire des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma, die 1911 veröffentlicht wurde. Daran will der Vereinsring in diesem Jahr erinnern: Einige Hobby-Schauspieler haben eine ganz besondere Version der Kurzgeschichte über den Grantler Alois Hingerl vorbereitet, der in den Himmel kommt, dort aber ganz und gar nicht zufrieden ist. Nach der Aufführung werden wieder mehrere Mannschaften bei bayrisch-rustikalen Spielen gegeneinander antreten. Auch in der Küche wird es beim Jubiläums-Oktoberfest etwas Besonderes geben: Grillhendl und Schweinshaxen. Für den Festbieranstich konnte der Vereinsring in diesem Jahr den hessischen Innenminister Peter Beuth gewinnen. Das Fest beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr.  Das Programm des Abends wird außerdem von Musikern der Blaskapelle Gladbachtal und der Tanzgruppe „Music Sensation“ gestaltet. Aufgrund des Termins der Herbstferien findet das fest zwar wieder erst im November statt, aber „das Beste kommt eben zum Schluss“, ist sich der Vereinsringvorsitzende Herbert Wüst sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.